Samstag 25.09.2021 20:00 / Einlass ab 19:00 Uhr

Alexandra Janzen                                                        D

Boho - Pop, Lieder zwischen Reflexion und Fröhlichkeit

 

Herzlich, mutig, klar und echt. So klingt die Berliner Popmusikerin Alexandra Janzen. „Meine Texte stehen für mich im Vordergrund. Ich gehe in die Tiefe, den Dingen auf den Grund. Egal, ob in den kleinen, persönlichen Momenten, oder den großen Themen, die uns alle betreffen.“ Was diese Liedermacherin auszeichnet, ist ihr Bandsound. Unverkennbar, mit zum Teil rockigen und elektronischen Einflüssen. Alexandras Lieder sind wie gute Freunde, die dir Kraft geben und dich umarmen. “Mit meinen Liedern möchte ich Mut machen: Aus dem Alltag ausbrechen. Neue Wege gehen. Raus aus der Komfortzone! Weg mit den Konventionen!“ Ihren ersten Song schrieb Alexandra mit gerade mal 12 Jahren am Klavier. Kurz darauf sang sie als Frontfrau in der Schülerband. Nach dem Abi studierte sie an der damals angesagtesten Berufsfachschule für Popularmusik, unter Prof. Udo Dahmen. Dort lernte sie die Grundlagen des Songwritings und der Bandarbeit kennen. Auf einem Festival sah sie die Münchner Band ALEV und dachte sich noch: “Wow, mit so einer Band im Rücken, könnte man die Welt erobern.” Eine Woche später klingelte ihr Telefon. Dieser Traum wurde tatsächlich wahr: Als neue Frontfrau der Band ging sie mit ALEV auf große China und Europa Tour. 6 Jahre on the road, 6 Jahre Rock’n’Roll, 6 Jahre Abenteuer. Sogar Beth Ditto holte sie spontan bei einem Konzert auf die Bühne. Gemeinsam performten sie unter tosendem Applaus den Gossip Hit “Heavy Cross”. Beth staunte danach: “Wow, wer bist du und warum kennt man dich noch nicht?

 

Eintritt: 19,- VVK / 22,- AK

Vorverkauf hier...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturbahnhof Radeburg