Samstag 06.11. 19:00 Uhr / Einlass ab 18:00 Uhr

Klassik in Jeans und Bier....                  

Konzert mit dem Dresdner Residenz Orchester  

 

Eine neue Veranstaltungsreihe. Wir wollen die klassische Musik aus Ihren traditionellen Spielstätten locken um die Musiker auch mit einem neuen Publikum zusammen zu bringen. Genießen Sie in lockerer Atmosphäre die wundervollen und teils sehr bekannten Werke von Komponisten welche nicht jedem sofort in den Sinn kommen. In kurzen Gesprächen mit Prof. Igor Malinovski erfahren Sie interessantes zur Enstehung der gespielten Musik. Endecken auch Sie eine wundervolle Musik ohne zuvor einen Frack kaufen zu müssen. Allerdings freuen wir uns sehr wenn Sie uns zeigen wie elegant Ihre Jeans sein kann.   

 

DRESDNER RESIDENZ ORCHESTER wurde im Jahr 2013 von Prof. Igor Malinovsky gegründet. Es verfügt über ein umfangreiches Repertoire vom Barock bis zur Moderne und tritt in unterschiedlichen Besetzungen vom Kammer- bis hin zum großen Instrumentalorchester auf. Das Ensemble ist auf eigens arrangierte Transkriptionen spezialisiert, lässt regelmäßig ursprünglich für Sinfonieorchester komponierte Werke und Auszüge aus Opern in solistischer Besetzung erklingen und gestaltet so beispielsweise Wolfgang Amadeus Mozarts „Hochzeit des Figaro“ als Kammerorchester mit renommierten Gesangssolisten. 

 

PROGRAMM

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART

(1756 - 1791)

Serenade Nr. 13 in G-Dur, KV 525

"Eine kleine Nachtmusik"

Allegro

Romanze

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN

(1770 - 1827)

Menuett in G-Dur, WoO 10, Nr. 2

GIOACHINO ROSSINI (1792 - 1868)

Sonata für Streicher Nr. 3 in C-Dur

Allegro

 

FRANZ SCHUBERT (1797 - 1828)

"Militärmarsch" Op. 51, Nr. 1

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART

(1756 - 1791)

Türkischer Marsch aus der Klaviersonate

Nr. 11 in A-Dur, KV 331

"Rondo alla turca"

 

ANTONIO VIVALDI (1678 - 1741)

Der Herbst op. 8, RV 293

Allegro

Adagio

Allegro

Pause

 

GEORGES BIZET (1838 - 1875)

aus der Oper „Carmen“

Les Toreadors

 

PIETRO MASCAGNI (1863 - 1945)

Intermezzo aus der Oper „Cavalleria

rusticana“

 

GUSTAV HOLST (1874 - 1934)

St. Pauls Suite Op. 29

Jig

Ostnato

Intermezzo

Finale

 

PETER ILJITSCH TSCHAIKOWSKY

(1685 - 1750)

aus dem Ballett „Dornröschen“

Walzer

 

JOHANN STRAUSS (1825 – 1899)

„Tik-Tak“ – Polka, op. 365

 

FRANZ LEHAR (1870 - 1948)

aus der Oper „Die lustige Witwe“

„Weibermarsch“

„Ballsirenen-Walzer

 

 

Eintritt: VVK 29,- € / AK 32,- €

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturbahnhof Radeburg