Samstag 21.12. 19:00 Uhr / ab 18:00 Uhr Einlass

schönes Kino - gutes Essen 

Der Mann der Weihnachten erfand...

London, 1843: Nach drei Misserfolgen steckt der große Schriftsteller Charles Dickens nicht nur in einer kreativen Krise, auch sein Konto ist leer. Ein neues Buch muss her, und zwar schnell. Denn Dickens Frau Catherine ist mit dem fünften Kind schwanger, sein Vater braucht ebenfalls dringend Geld und außerdem steht die längst überfällige Renovierung der Wohnung an. Nur leider findet der große Schriftsteller keine Ideen.

Dann lauscht Dickens zufällig, als das neue Kindermädchen Tara, das einen eher reißerischen Geschmack hat, den Kindern eine Gespenstergeschichte erzählt. Das Volksmärchen dreht sich um Geister, die zum Weihnachtsfest erscheinen. Dickens ist hellauf begeistert. Und in seinem Umfeld findet er stetig neue Inspirationen, bis der alte Ebenezer Scrooge tatsächlich vor ihm erscheint. Nun hat Dickens nur noch sechs Wochen, um seine Geschichte rechtzeitig zum Weihnachtsfest zu veröffentlichen. Wie gewohnt, servieren wir wieder vor dem Film ein weihnachtliches Dreigangmenü So denken wir ist es der passende Start in die Weihnachtstage.

 

Das Menü:

- Maronensuppe mit Lebkuchencroutons,

- Ente oder Gans mit beilagen

- und eine Lebkuchenmousse als Dessert nach dem Film

 

Diesmal sollen Sie den Film nicht nur mit den Augen und dem Gaumen schmecken auch der Klang wird ein Erlebnis werden. Wie im Kino....

 

Der Film beginnt gegen 20:00 Uhr

(Also wer kein Essen möchte, kann gern später kommen)

 

 

Eintritt: 13,- €  für den Film (nur Film)

              25,- €  für das Dreigangmenü (gesamt 38,- €)

Kartenvorverkauf hier...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturbahnhof Radeburg