Samstag den 30.04. 20:00 Uhr / Einlass: 19:00 Uhr                             

The Novikents - 30 Jahre ! (Radeburger Kneipennacht)

Beat / Rock  ... vom feinsten

 

The Novikents

„Wir machen keine Projekte, wir machen Musik. Projekte wollen abgeschlossen sein, Musik macht man solange sie Inspiration und Freude bringt.“ 30 Jahre „Novikents“, ein langes Leben für eine Band, kein kurzatmiges Projekt, so viel ist klar. Was ist der Spirit hinter dieser Dresdner Truppe, warum spielen sie trotz einiger Umbesetzungen noch heute? 

Sicher hat das mit einer gemeinsamen musikalischen Quelle zu tun, die nicht zu versiegen droht: der Beat der 60er Jahre in seiner britischen Prägung. Nun sind die vier Musiker der Novikents aber Individualisten genug mit jeweils eigenen musikalischen Vorlieben, die man nicht nur in die Schublade „Beat“ packen kann. Solche Vielfalt belebt. Es geht und ging nie darum, Stile oder Idole exakt zu kopieren. Vielmehr fließen Cover-Material und zahlreiche Eigenkompositionen zusammen zu einem Novikents-Sound. Man hört die musikalischen Wurzeln raus, aber man kann nicht leicht sagen „klingt wie …“. Die Band widersetzt sich schon immer dem musikalischen Mainstream: Songs werden nicht aus kopierten Schnipseln zusammengesetzt. Bestand haben hier Kompositionen, die gute Melodiebögen, interessante Harmonik und abwechslungsreiche Arrangements verbinden. Und das Zusammenspiel leidet sicher nicht darunter, dass man schon eine ganze Weile zusammenarbeitet. Aktuell sind das übrigens an Gitarren und Mikrophon André Uhlig und Nikolas Prechtel, am Bass Markus Kladt und am Schlagzeug Martin Ufert. 

30 Jahre Bandgeschichte bringen natürlich Geschichten und Bilder im Überfluss mit sich. Gespielt haben die „Novikents“ in keinem Stadion, aber an vielen kuriosen Orten: Von Festsälen in Schlössern bis zum Knast, von Werkshallen bis zu Modeschauen, vom engen Club bis zum Zirkuszelt. So unterschiedlich das Publikum auch war, der Spirit kam stets rüber. Untergegangen ist die Band nie, selbst als die Kinderfeuerwehr auf einem Feuerwehrfest Bühne und komplett aufgebaute Technik unabsichtlich bei der Löschübung absaufen lies. Und auch nicht, als in einer frühen Phase der Bandgeschichte der Übungsraum so feucht war, dass bei Probebeginn ein Frosch erschreckt aus der Basstrommel hüpfte. Von überraschenden Gewittergüssen bei Open-Air-Auftritten gar nicht zu reden. 

Die „Novikents“ glauben an Livemusik. Statt Bedröhnung aus der Musikkonserve selbst dabei sein, wenn Musik entsteht. Ohne Playback, ohne Netz und doppelten Boden, nie exakt gleich und auch nicht wiederholbar. Eben für den Moment. Wir haben viele treue Fans, denen wir viel verdanken und die genau das schätzen. Zu Auftritten der „Novikents“ zu gehen, birgt leider die ernste Gefahr als Fan der „Novikents“ nach Hause zu gehen. Aber statt solch langen (langweiligen?) Beschreibungen zu folgen, sollte man sich die Band am besten selbst und bald anhören.  

 

Eintritt: Frei in den Hut...

StaceeJaxx (Vorband)

 

Musikalischer Stil:

klassischer Rock, klare Songstrukturen, Einflüsse 60er Rock bis zu aktuellen Sachen mit Stromgitarre, überwiegend Midtempo-Songs, manchmal verfeinert mit 12 String oder Slide Gitarre

 

Hier finden Sie uns

Kulturbahnhof Radeburg
Bahnhofstraße 5
01471 Radeburg

Kontakt

Rufen Sie bitte an unter der Funknummer:

 

0171 570 44 37 0171 570 44 37

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturbahnhof Radeburg